Allgemeines

Das DA-03D-OUT3-230V - Modul ist für die Ansteuerung von gedimmten Leuchtstofflampen mit EVG 1-10V konzipiert.
Es stehen 3 Analogausgänge 1-10V zur Verfügung, die jeweils mit 40mA belastet werden können. Zu jedem Analogausgang ist ein Relais-Schaltausgang mit einer Belastbarkeit von 230V 1500VA vorhanden. Diese Relaisausgänge sind durch eine Triac-Vorzündung für die hohen Einschaltstromstöße der EVG's ausgelegt und werden automatisch in Abhängigkeit der Analogwerte aktiviert.



Folgende Funktionen können durch das DA-Modul selbständig ausgeführt werden:



  • Berechnung von Anstiegen mit Zeitkonstanten von 0,5 Sekunden  bis 12 Stunden
  • Selbständiges Fahren von momentanen Analog-IST-Werten zu vorgegebenen Analog-SOLL-Werten mit einer vorgegebenen Geschwindigkeit (optional in vorgegebener Zeit)
  • Rückmeldung der Beendigung der Analogwertausgabe nach der Durchführung von Zeitfunktionen
  • Stop-Funktion während der Durchführung von Zeitfunktionen
  • OVERSAMPLING-Fehlerkorrektur (Mit dem sogenannten "OVERSAMPLING" korrigiert das DA-Modul selbständig die durch die Zyklenzeiten des BUS-Systems verursachten Sprünge der Analogwerte. Dazu werden die Analogwerte zwischen den BUS-Zyklen durch Linearisierung in die Auflösung von 8 auf 12 Bit umgesetzt. Dadurch werden z.B. sichtbare Schritte beim Dimmen von Leuchtstofflampen vermieden. Bei der Programmierung wird das OVERSAMPLING als  SOFT-Funktion bezeichnet).
  • Durchführung von Blinkfunktionen
  • Anpassung an verschiedene Leuchtmittel und Dimmer
nach oben

Ein-/ Ausgänge

  • 3 Relaisausgänge 230V 1500VA (max. 6,5A) Hybridtechnik mit Triac-Null-Spannungsschalter
  • 3 Analogausgänge 1-10V (Sink-Strom 40mA pro Kanal)
nach oben

Funktionsanzeigen

  • 1 rote LED signalisiert die Betriebsspannung
  • 1 gelbe LED signalisiert durch Blinken die Kommunikation mit dem Master über das Subnet
    Es gibt 3 Anzeigezustände:
    - blinken BUS OK
    - dauer EINkein BUS jedoch Timeout-Wartezeit noch nicht abgelaufen
    - AUSkein BUS und Timeout-Wartezeit abgelaufen
  • 1 grüne LED signalisiert die Regelung der Ausgänge (LED blinkt, bis der gewünschte Endwert erreicht ist).
  • 1 grüne LED signalisiert den Notbetrieb
nach oben

Anschlüsse

  • 1 Anschluss für das Subnet (BUS A und B, RS-485)
  • 1 Anschluss für Netzspannung 230V 50/60Hz
  • 1 Anschluss für Havarie – alles auf 100%  (Brücke E-C)
  • 3 Analog-Ausgänge
  • 3 Relais-Ausgänge
nach oben

Bauform

  • Kunststoffgehäuse lichtgrau, schnappbar auf 35mm DIN-Schiene 6 TE
nach oben

Parametrierung

Im ISYGLT ProgrammDesigner bestehen vielfältige Parametriermöglichkeiten.


  • Grundeinstellungen: Mininmal- und Maximalwerte, sowie Dimmkurven
  • Spezial: Speed-Interpretation, Oversampling und Rückmeldung
  • Digitalausgänge, Vorhaltezeit, Einschaltschwelle und Ausschaltverzögerung
  • Notbedienung
  • Userkurven
nach oben

Technische Daten

Typ DA-03D-OUT3-230V
Artikel Nr. 80027134
Betriebsspannung 230V 50/60Hz
Betriebsspannung BUS 12V bis 35V DC
Stromaufnahme BUS 10mA (24V)
Ausgangsspannung 3 Analogkanäle 8 Bit (Intern 12 Bit) Auflösung 1-10V 
Sinkstrom (1-10V) 40mA je Kanal
Relaisausgang 3 Ausgänge 230V 1500VA (max. 6,5A) mit Triac-Null-Spannungsschalter
Isolationsspannung 500V (Subnet / Analogausgänge)
Abmessungen BxHxT 106x90x59mm REG (6TE)
Gewicht 280g
Anschluss Steckbare Schraubklemmen
Betriebstemperatur -10...+50°C
Lagertemperatur -25...+70°C
Schutzart im nicht eingebauten Zustand IP30
CE-Zeichen ja
nach oben

Anschlussbelegung

Klemmblock oben links   Klemmblock oben rechts
Klemme Bezeichnung   Klemme Bezeichnung
L L-230V Betriebsspannung f. Modul   E Havarieeingang (Brücke E-C)
N N-230V Betriebsspannung f. Modul   C Havarieeingang (Brücke E-C)
      A Subnet (BUS A, RS-485)
      B Subnet (BUS B, RS-485)

 

Klemmblock unten links   Klemmblock unten rechts
Klemme Bezeichnung   Klemme Bezeichnung
C.1 Common f. A1   UA1 Analogausgang Kanal 1
A1 Ausgang 1   GND Masse Kanal 1
C.2 Common f. A2   UA2 Analogausgang Kanal 2
A2 Ausgang 2   GND Masse Kanal 2
C.3 Common f. A3   UA3 Analogausgang Kanal 3
A3 Ausgang 3   GND Masse Kanal 3

Anschlussplan

nach oben

Ansicht