Allgemeines

Unter Fernwartung versteht man die Fernprogrammierung und Fernparametrierung von räumlich getrennten Anlagen. Das FP-Modem ermöglicht die Kommunikation und den Datenaustausch zwischen einem örtlichen Computer und einer entfernten ISYGLT-Anlage, über das analoge Telefonnetz. Mit Hilfe des ProgrammDesigners werden Diagnose-Funktionen an der entfernten ISYGLT-Anlage durchgeführt, neue Schaltzeiten oder Programme eingespielt. Die Fernabfrage nach aktiven Schaltzeiten, Ein- oder Ausgängen ist problemlos möglich. So werden auch Fehlbedienungen der Anlage schnell erkannt.

Das FP-Modem zeichnet sich besonders durch seine gesicherte Datenübertragung, die Ferninitialisierung und durch seine Passwortsicherung aus. Durch die Passwortsicherung ist ein unberechtigter Zugriff in die ISYGLT-Anlage nicht möglich. Es erlaubt eine Ferninitialisierung und kann deshalb direkt an die ISYGLT-Anlage angeschlossen werden.

Diagnose und Programmänderungen sind einfach und ohne großen Zeitaufwand, wie durch An- und Abfahrt des Service-Personals, schnell zu realisieren. Kurze Reaktionszeiten auf Kundenwünsche und der Wegfall der Anfahrtskosten zum Kunden, verschaffen ihnen beim Einsatz eines FP-Modems eindeutige Wettbewerbsvorteile. Bei ausgedehnten Anlagen ist die Kombination Master und FP-Modems besonders empfehlenswert.
Auslauftype - nicht mehr in Produktion!
nach oben

Funktionsanzeigen

  • 1 rote LED signalisiert den Online-Modus
  • 1 rote LED signalisiert durch Blinken die Funktionsbereitschaft
  • 1 rote LED signalisiert die anliegende Betriebsspannung
  • 1 rote LED signalisiert den Parametriermodus
nach oben

Anschlüsse

  • 1 Anschluss für das Subnet (BUS A und B, RS-485)
  • 1 Anschluss für die Betriebsspannung (Ub, 0V)
  • 2 P-COM Anschlüsse (Subnet und Betriebsspannung)
  • 1 Anschluss RS-232 auf Klemmen
  • 1 RJ12 Fernmeldeanschlussbuchse
nach oben

Bauform

  • Kunststoffgehäuse lichtgrau, schnappbar auf 35mm DIN-Schiene, 4TE
nach oben

Technische Daten

Typ FP-Modem-Analog
Artikel-Nr. 80087501
Betriebsspannung 12V bis 35V DC bzw. 12V bis 27V AC
Stromaufnahme max. 160mA
Abmessungen BxHxT 70x90x60mm REG (4TE)
Gewicht 180g
Anschluss Schraubklemmen steckbar 2,5mm², RJ12 für Telefonleitung
Betriebstemperatur -10...+50°C
Lagertemperatur -25...+70°C
Luftfeuchte 0 ...85 % r.F. nicht kondensierend
Schutzart im nicht eingebauten Zustand IP 30
Baudrate 14400 Bit/s
CE-Zeichen ja
nach oben

Anschlussbelegung

=Ub Betriebsspannung
0V Betriebsspannung
A Subnet (BUS A, RS-485)
B Subnet (BUS B, RS-485)
TxD V24-Schnittstelle
RxD V24-Schnittstelle
DTR V24-Schnittstelle
GND 0V Betriebsspannung)
 

Anschlussplan

nach oben

Ansicht