Allgemeines

Das Medienmodul dient zur Steuerung von Geräten mit IR-Schnittstelle über das Gebäudeleitsystem ISYGLT. Mit dem Modul können komfortabel die entsprechenden Befehlssequenzen der IR-Fernsteuerungen verschiedenster Geräte ausgegeben werden.
Das Modul kann 255 verschiedene IR-Steuerbefehle verwalten. Die Befehlssequenzen der Fernsteuerungen werden durch einen Scanner in Verbindung mit einem PC angelernt und unter einer entsprechenden Befehlsnummer abgespeichert.
Über das ISYGLT-System können sowohl einzelne Befehle als auch Befehlsabläufe anwenderspezifisch abgearbeitet werden.



nach oben

Ausgänge

  • 8 Ausgänge für Anschluss IR-LED 5V 50mA (Strombegrenzung durch Widerstand)


nach oben

Funktionsanzeigen

  • 1 rote LED signalisiert die Betriebsspannung
  • 1 gelbe LED signalisiert durch Blinken die Kommunikation mit dem Master über das Subnet
nach oben

Anschlüsse

  • 2 Anschlüsse für das Subnet (BUS A und B, RS-485)
  • 2 Anschlüsse für die Betriebsspannung (Ub, 0V)
  • 8 Ausgänge A1..A8 und K1...K8 für Anschluss IR-LED ( A=Anode, K=Katode )
  • 1 RS-232 Schnittstelle (SUB-D 9 pol.) zur Parametrierung des Moduls über PC (diese befindet sich unter dem Deckel)
nach oben

Bauform

  • Kunststoffgehäuse lichtgrau, schnappbar auf 35mm DIN-Schiene 6 TE
nach oben

Technische Daten

Typ IR-LINK-8
Artikel-Nr. 80087200
Betriebsspannung 12V bis 35V DC bzw. 12V bis 27V AC
Stromaufnahme Standby: 12V= 40mA; 24V= 25mA; 35V= 18mA
Modul aktiv (IR-Senden alle 8 LED angeschlossen)
kurzzeitig 12V = 350mA, 24V= 180mA, 35V= 150mA)
Ausgänge 8 Anschlüsse für IR-LED 5V 50mA
IR-Sendedioden 2 Stück Sendedioden (Art-Nr. 80087201) sind in der Lieferung enthalten. Weitere können nachbestellt werden.
Abmessungen BxHxT 106x90x59mm REG (6TE)
Gewicht 200g
Anschluss Schraubklemmen 1,5mm², steckbar
Betriebstemperatur -10...+50°C
Lagertemperatur -25...+70°C
Luftfeuchte 0 ...85 % r.F. nicht kondensierend
Schutzart im nicht eingebauten Zustand IP30
CE-Zeichen ja
nach oben

Anschlussbelegung

Ub Betriebsspannung A3 Anode IR-LED 3
Ub Betriebsspannung K3 Katode IR-LED 3
0V Betriebsspannung A4 Anode IR-LED 4
0V Betriebsspannung K4 Katode IR-LED 4
A Subnet (BUS A, RS-485) A5 Anode IR-LED 5
A Subnet (BUS A, RS-485) K5 Katode IR-LED 5
B Subnet (BUS B, RS-485) A6 Anode IR-LED 6
B Subnet (BUS B, RS-485) K6 Katode IR-LED 6
A1 Anode IR-LED 1 A7 Anode IR-LED 7
K1 Katode IR-LED 1 K7 Katode IR-LED 7
A2 Anode IR-LED 2 A8 Anode IR-LED 8
K2 Katode IR-LED 2 K8 Katode IR-LED 8


Anschlussplan

nach oben

Ansicht

IR-LINK-8

IR-link-8.jpg (16507 Bytes)

IR-Sende-Diode-Typ 1

Ir-link-sd1.jpg (4572 Bytes)

IR-Sende-Diode-Typ 2

IR-Link-sd2.jpg (6085 Bytes)

IR-LINK8.gif (8196 Bytes)

nach oben