Allgemeines

Der LED-Dimmer wurde zur Ansteuerung von LED-Leuchten mit Konstantspannung entwickelt. Weiterhin kann er zur Anwendung von LED-Strip / Kacheln mit einer spannungsgesteuerten DIMM-Schnittstelle verwendet werden. Damit ist es möglich, bei einer Dimmauflösung von 12 Bit (interne Auflösung bei DMX-Betrieb), die Leuchtdioden in der Helligkeit zwischen 0 und 100% absolut flackerfrei zu steuern.
OVERSAMPLING-Fehlerkorrektur: Mit dem so genannten "OVERSAMPLING" korrigiert der Dimmer selbständig die durch die Zyklenzeiten des BUS-Systems verursachten Sprünge der Dimmwerte. Dazu werden die Dimmwerte zwischen den BUS-Zyklen durch Linearisierung in die Auflösung von 12 Bit auf die Zyklenzeit umgerechnet. Dadurch wird z. B. ein Flackern bei der Ansteuerung von LEDs mittels Poti über eine BUS-Schnittstelle vermieden.

nach oben

Spannungsversorgung

  • 12-24V DC
  • Integrierter Verpolschutz
  • Spannungsfestigkeit der Elektronik bis 33V DC max.
  • Stromaufnahme max. 50mA ohne Last
nach oben

Ausgänge

  • 4 Ausgänge 350mA Konstantstrom für 1-5 LEDs je Ausgang in Serie
  • RS485-Schnittstelle galvanisch getrennt für Parametrierung, DMX512 und Pixelmaster max. 128 Teilnehmer je BUS-Segment bei Verwendung dieser Dimmer
nach oben

Funktionsanzeigen

  • 1 orange LED Anzeige Betriebsspannung
  • 1 gelbe LED Anzeige BUS-Kommunikation durch Blinken
  • 1 grüne LED Anzeige Ausgangszustand (ON wenn mind. 1 Kanal eingeschaltet ist)
nach oben

Anschlüsse

  • 1 Anschluss für die Betriebsspannung (Ub, 0V)
  • 2 Anschlüsse RS485 für DMX-BUS
  • 4 Anschlüsse (+) Anode der LED
  • 4 Anschlüsse (-) Katode der LED
nach oben

Bauform

  • Kunststoffgehäuse zum Einbau in eine Leuchte oder ein separates Gehäuse
nach oben

DIP-Schalter

  • DMX512

    Schalter Funktion Funktionsbeschreibung
    DIP 1 DMX512-Protokoll ON = Blendzeit wird auf 100ms fest eingestellt
    OFF = Blendzeit wird aus BUS-Zyklus berechnet
    DIP 2 Adressbit 9 DMX-Startadresse (höchstes Bit)
    DIP 3 Adressbit 8 DMX-Startadresse
    DIP 4 Adressbit 7 DMX-Startadresse
    DIP 5 Adressbit 6 DMX-Startadresse
    DIP 6 Adressbit 5 DMX-Startadresse
    DIP 7 Adressbit 4 DMX-Startadresse
    DIP 8 Adressbit 3 DMX-Startadresse
    DIP 9 Adressbit 2 DMX-Startadresse
    DIP 10 Adressbit 1 DMX-Startadresse (niedrigstes Bit)

     

     Adress-Einstell-Beispiel

      DIP-Schalter Ausgabe
    Adresse     1 000000001 DMX-Kanal 1, 2, 3 und 4
    Adresse   10 000001010 DMX-Kanal 10, 11, 12 und 13
    Adresse 127 001111111 DMX-Kanal 127, 128, 129 und 130

    Bei höheren Schalterstellungen wird die Adresse immer auf Kanal 509
    (Ausgabe DMX-Kanal 509, 510, 511 und 512) begrenzt

nach oben

Parametrierung

Dieses Modul hat keine veränderbaren Parameter.
nach oben

Technische Daten

Typ LED-04E-DMX-350-24V
Artikel-Nr. 80100245
Betriebsspannung 10V bis 24V DC Impulsfest ! für Power-LEDs
Stromaufnahme max. 50mA ohne LED-Last, Vorsicherung max. 10A
Ausgangsleistung 4 Kreise mit je 350mA für 1-5 Stück LED 1W in Serie (- Regelung)
BUS-Ansteuerung DMX-512
Leitungslänge Speisung
zu LED-Dimmer
max. 40m bei 1,5mm2
Leitungslänge LED-Dimmer
bis zur letzten LED
max. 2m
Montage Leuchteneinbau
DMX-BUS (RS-485) galv. von Speisung + LED getrennt, max. 6V Begrenzung durch Suppressor-Dioden
Abmessungen LxBxH 140x35x27mm
Gewicht 80g
Anschluss Schraubklemmen BUS/Speisung 1,5mm2, LEDs 0,75mm2
Umgebungstemperatur max. +50°C
Lagertemperatur -25...+70°C
Luftfeuchte 0...85 % r.F. nicht kondensierend
Schutzart in nicht eingebautem Zustand IP 10
CE-Zeichen ja
nach oben

Anschlussbelegung

Schraubklemmen Betriebsspannung/BUS

+Ub Betriebsspannung
GND Betriebsspannung
A (BUS A, RS-485) DMX+
A (BUS A, RS-485) DMX+
B (BUS B, RS-485) DMX-
B (BUS B, RS-485) DMX-

Schraubklemmen LED-Anschlüsse

Bis Seriennummer 000063 Ab Seriennnummer 000064
LED1-A Anode (+) für LED 1 K1-K Kathode (-) für LED 1
LED1-K Kathode (-) für LED 1 K1-A Anode (+) für LED 1
LED2-A Anode (+) für LED 2 K2-K Kathode (-) für LED 2
LED2-K Kathode (-) für LED 2 K2-A Anode (+) für LED 2
LED3-A Anode (+) für LED 3 K3-K Kathode (-) für LED 3
LED3-K Kathode (-) für LED 3 K3-A Anode (+) für LED 3
LED4-A Anode (+) für LED 4 K4-K Kathode (-) für LED 4
LED4-K Kathode (-) für LED 4 K4-A Anode (+) für LED 4

 

Anschlussplan
nach oben

Ansicht

LED-04E-DMX-350-24V.jpg

LED-04E-DMX-350-24V.gif

 

 

Achtung!!!

Ab Seriennummer 000064 wurde das Layout geändert!

Kathode und Anode sind geändert!

 

LED-04E-DMX-350-24V_V2.gif

nach oben