ASCII-Transmit-Modul

Auslauftype - nicht mehr in Produktion!

Schnittstellen-Modul zum Senden von ASCII-Strings über die RS-232-Schnittstelle.

Kurzer Überblick

  • RS-232-Schnittstelle
  • digitale und analoge Daten
  • ASCII-String
  • Fremdgeräte steuern

Mit dem ASCII-Transmit-Modul besteht die Möglichkeit, ASCII-Strings über die RS-232-Schnittstelle zu senden und Fremdgeräte damit zu steuern. Das Einsatzgebiet hierfür liegt z.B. im professionellen audio-visuellen Bereich. Viele Studiogeräte verfügen über eine RS-232-Schnittstelle und lassen sich mit sogenannten ASCII-String-Sequenzen steuern. Die Anpassung des Protokolls an das entsprechende Gerät ist individuell möglich.

Elektrotechnische Daten

Stromaufnahme 12V DC 130mA, 24V DC 70mA, 35V DC 60mA
12V AC 140mA, 24V AC 75mA, 27V AC 70mA
Schnittstelle 1 RS-485-Schnittstelle für den ISYGLT-BUS zur Kommunikation mit Modulen
Schnittstelle 2 RS-232-Schnittstelle zum Anschluss PC / Gerät
Schnittstelle 3 reserviert
Speicher Speicher für ASCII-Sequenzen: 16 KByte (EEPROM)
Datenspeicher: 32 KByte (RAM)
Anschluss Schraubklemmen 1,5mm² steckbar
Betriebstemperatur -10...+50°C
Lagertemperatur -25...+70°C
Luftfeuchte 0...85 % r.F. nicht kondensierend
Schutzart IP30

Bauform, Abmessungen, Gewicht

Bauform REG Kunststoffgehäuse lichtgrau, schnappbar auf 35mm DIN-Schiene 9TE
Abmessungen BxHxT 160x90x74mm REG
Gewicht 300g

Bestelldaten und Konformität

Typenbezeichnung ASCII-Transmit
Artikelnummer 80087010
Fabrikat ISYGLT
Konformität CE

DIP-Schalter

8-poliger DIP-Schalter zur Einstellung der ISYGLT-BUS-Adresse (0-127) befindet sich unter der Abdeckung des Moduls.

Sonderfunktion DIP-Schalter S1 / S2

Die Schalter S1 und S2 sind hinter der transparenten Schutzklappe des ASCII-Moduls angeordnet (siehe "Bilder und Maßzeichnungen"). Zur Konfiguration muss die Schutzklappe nach oben aufgeklappt werden.

S1 (oben):

DIP-S1 Einstellung
OFF (Stellung RS-485)reserviert
ON (Stellung RS-232)entspricht einer RS-232-Schnittstelle (Standard)

 

S2 (unten)

Dieser Schalter ist nur wirksam, wenn der Schalter S1 auf der Stellung RS-232 steht.

DIP-S2Einstellung
OFF (Stellung Klemmen)Die RS-232-Schnittstelle zur Steuerung des angeschlossenen Gerätes ist an den Anschlussklemmen GND, RXD und TXD herausgeführt.
ON (Stellung SUBD)Die RS-232-Schnittstelle zur Programmierung ist an der SUB-D-Buchse herausgeführt.

Funktionsanzeigen (LEDs am Modul)

LEDBezeichnungZustandBedeutung
rotPowerAuskeine Betriebsspannung
EinBetriebsspannung, kein Fehler
gelbBUSAus / EinFehler BUS
Blinkenstörungsfreie Datenübertragung über die BUS-Leitung

Software

Zur Parametrierung des ASCII-Transmit-Moduls ist ein Softwareprogramm (DOS) nötig, welches Sie sich kostenlos im Internet downloaden können.


Protokoll

Protokoll zum Absenden von ASCII-Strings über die serielle Schnittstelle (RS-232) des ASCII-Moduls zu Fremd-Systemen und Geräten

Kommunikationsparameter:

Artasynchron seriell RS-232
VerbindungenRXD, TXD, GND
Baudrate1200 bis 38400 Bit/s einstellbar
Datenformat8 Datenbit, 1 Stopbit keine Parität

Verzögerungen zwischen den einzelnen Nachrichtenblöcken in 5ms-Schritten einstellbar


Anschlussbelegung

9-poliger Stecker links

=Ub Betriebsspannung
=Ub Betriebsspannung
0V 0V Betriebsspannung
0V 0V Betriebsspannung
Sh.1 bleibt frei
A1 Subnet (BUS A, RS-485)
A1 Subnet (BUS A, RS-485)
B1 Subnet (BUS B, RS-485)
B1 Subnet (BUS B, RS-485)

9-poliger Stecker rechts

GND Programmierschnittstelle / Daten (RS-232) Masse
RxD Programmierschnittstelle / Daten (RS-232) RxD Empfangsleitung
TxD Programmierschnittstelle /Daten (RS-232) TxD Sendeleitung
Sh.2 bleibt frei
B2 reserviert
A2 reserviert
Sh.3 bleibt frei
B3 reserviert
A3 reserviert