Medien-Modul IR-SCAN

Das Medien-Modul IR-SCAN wird zum Anlernen von IR-Befehlen der Mediengeräte benötigt.

Kurzer Überblick

  • Anlernen und Speichern von IR-Sequenzen im IR-LINK-8-Modul
  • Einscannen der IR-Handsender und Fernbedienungen
  • Software IR-SCAN

Der IR-Scanner wird zum Anlernen und Speichern von IR-Sequenzen im IR-LINK-8-Modul benötigt. Mit dem IR-Scanner werden die IR-Handsender der zu steuernden Mediengeräte wie Videorecorder, CD- Player, DVD-Player, Cassettendeck, TV, Beamer usw. eingescannt. Diese Informationen werden in einer Tabelle im Medien-Modul (IR-LINK-8) gespeichert und stehen damit zur Steuerung über das ISYGLT-BUS-System zur Verfügung.

Um mit dem IR-Scanner arbeiten zu können, wird die Software IR-SCAN benötigt.

Zum Anlernen der IR-Fernbedienungen wird der IR-Scanner über die serielle Schnittstelle (9-pol. Kabel 1:1 Stift<>Buchse) mit einem PC verbunden. Der IR-Scanner muss entweder mit dem Netzteil oder mittels eingelegter Batterien mit Spannung versorgt sein. Nun wird am PC die Software IR-SCAN gestartet. Sie erhalten ein leeres Projekt.

Als erster Schritt wird nun festgelegt, welche Funktionen benötigt werden. Hier entscheidet sich, ob nur die benötigten Funktionen oder alle Funktionen der einzuscannenden Fernbedienung gespeichert werden sollen. In der Praxis hat es sich bewährt, nur die benötigten Funktionen abzuspeichern. Dies wären z.B. bei einem Videorecorder: Play, Stop, Pause, << und >>. Wenn die Funktionen feststehen, wird in die erste Zeile der Typ des ersten Gerätes eingetragen, und daneben die gewünschte Funktion. Zum Eintragen von weiteren Geräten kann durch Doppelklick eine Auswahl von bereits angelegten Geräten geöffnet, und eines davon übernommen werden. In der Spalte Taste sind fortlaufend die Kanalnummern. Diese werden anschließend zur Programmierung des Masters mit dem ProgrammDesigner benötigt.

    Elektrotechnische Daten

    Betriebsspannung 12-24V AC/DC mit optionalem Steckernetzteil, oder Batterien 4 x Mignon 1,5V (LR6 AA)
    Stromaufnahme 100mA
    RS-232 (Buchse) RS-232 zum IR-LINK-8-Modul
    RS-232 (Stift) bis zu 20 IR-Powersender (Art-Nr. 80087203) können an das Modul angeschlossen werden
    Betriebstemperatur -10...+50°C
    Lagertemperatur -25...+70°C
    Luftfeuchte 0...85 % r.F. nicht kondensierend
    Schutzart IP41

    Bauform, Abmessungen, Gewicht

    Bauform Kunststoff-Tischgehäuse
    Abmessungen LxBxH 158x93x45mm
    Gewicht 260g ohne Batterien

    Bestelldaten und Konformität

    Typenbezeichnung IR-SCAN
    Artikelnummer 80087210
    Fabrikat ISYGLT
    Konformität CE