Infrarot-Empfänger IRE-U-xx

Der Infrarotempfänger arbeitet direkt mit unserem BUS-System zusammen. Durch die Unterputzmontage ist er von normalen Lichtschaltern kaum zu unterscheiden und fügt sich nahtlos in das Gesamtkonzept ein.

Kurzer Überblick

  • Infrarot-Empfänger für Fernbedienungen
  • Trägerfrequenz von 455kHz
  • unempfindlich gegen Störungen

Mit dem IRE-U werden Codes vom Handsender empfangen und an das Master-Modul in digitaler Form weitergeleitet. Die Information setzt sich dann aus der Adresse des Empfängers und der Kanalnummer, die vom Handsender übertragen wird, zusammen. So kann der Master genau erkennen, von welchem Empfänger welcher Tasten-Code empfangen wird. Per Software ist es dann sehr einfach möglich, einem Handsender verschiedene Schaltkreise (bei gleichen Tasten) zuzuweisen, nur durch die Erkennung, von welchem Empfänger (Raum) das Signal kommt. Per Parametrierung des Softwaremodus im ProgrammDesigner ist es möglich, die zu übertragenen Kanäle in ein höheres IR-Band zu verlegen, da die unteren Kanäle häufig auch von anderen IR-Sendern belegt werden und es so zu gegenseitigen Beeinflussungen kommen kann. Im Empfänger werden die Signale wieder nach Kanal 1-256 zurück transferiert, so dass sie vom Programm verarbeitet werden können. Natürlich muss hierzu auch der IR-Handsender (nur IRS-55T) entsprechend eingestellt werden, Informationen hierzu finden sich unter "IR-Handsender IRS-55T - Subadressierung".

Durch ein spezielles Übertragungsverfahren und einer Trägerfrequenz von 455kHz ist die Infrarotfernsteuerung unempfindlich gegen Störungen, wie diese z.B. durch regelbare Leuchtstofflampen (EVG) verursacht werden.

Elektrotechnische Daten

Betriebsspannung 12-26V DC
Stromaufnahme max. 65mA bei 24V
Trägerfrequenz IRE-U 455kHz
IRE-U-LC 36kHz
IRE-U-BO 455kHz
IRE-U-LCR-I 40kHz
Reichweite 30-50m, je nach Handsender und Raumeigenschaften (helle reflektierende Wände...)
Subnet (RS-485) max. 5,6V Begrenzung durch Z-Dioden
Anschluss Schraubklemmen
Betriebstemperatur -10...+50°C
Lagertemperatur -25...+70°C
Luftfeuchte 0...85 % r.F. nicht kondensierend
Schutzart IP40

Bauform, Abmessungen, Gewicht

Bauform UP-Flächenabdeckung reinweiß
Abmessungen DxT, 51x26mm, Abdeckung 80x80mm
Gewicht 100g

Bestelldaten und Konformität

Typenbezeichnung IRE-U / IRE-U-LC / IRE-U-BO / IRE-U-LCR-I
Artikelnummer 80040150 / 80040155 / 80040151 / 80040156
Fabrikat ISYGLT
Konformität CE

DIP-Schalter

8-poliger DIP-Schalter zur Einstellung der ISYGLT-BUS-Adresse (0-127) befindet sich unter auf der Rückseite des Moduls.

Sonderfunktion DIP-Schalter 1

DIP-1 Einstellung
OFFDatenübertragungsrate 38400 Baud
ONDatenübertragungsrate 9600 Baud

 

 

Funktionsanzeigen (LEDs am Modul)

LEDBezeichnungZustandBedeutung
grünFunksignalBlinkenEmpfang eines IR-Kommandos

Anschlussbelegung

5-poliger Stecker

Sh. Frei
=Ub Betriebsspannung
0V 0V Betriebsspannung
A BUS A (Subnet RS-485)
B BUS B (Subnet RS-485)

Zubehör

  • IR-Handsender IRS-16TP  (Art. Nr.: 80051116)
  • IR-Handsender IRS-55T (Art. Nr.: 80050155)
  • IR-Handsender  IRS-55T-LC  (Art. Nr.: 80050255)

Varianten

  • Infrarot-Empfänger IRE-U (Art. Nr.: 80040150): 455kHz für IR-Handsender IRS-16TP / IRS-55T
  • Infrarot-Empfänger IRE-LC (Art. Nr.: 80040155): 36kHz für IR-Handsender IRS-55T-LC
  • Infrarot-Empfänger IRE-U-BO (Art. Nr.: 80040150): 455kHz für B&O-Infrarot-Fernbedienung
  • Infrarot-Empfänger IRE-U-LCR-I (Art. Nr.: 80040156): 40kHz für Varintens-Infrarot-Handsender LCR-I

Nach oben