Digitales IN-Modul IN-08T

Mit dem IN-08T stehen bis zu 8 Eingänge in sehr kompakter Bauform zur Verfügung. Das Modul ist über den ProgrammDesigner an nahezu alle Einsatzmöglichkeiten anpassbar.

Kurzer Überblick

  • Tasten, Schalter, BWM oder Kontakte
  • Schließer- oder Öffner-Funktion
  • Deckenlicht-Schwarmbildung
  • Fensterkontaktüberwachung
  • Raumüberwachung
  • Alarm-Melder
  • individuell anpassbar

Mit dem IN-08T-Modul stehen 8 digitale Eingänge in sehr kompakter Bauform zum Anschluss von 24V-Bewegungs-sensoren, konventionellen Drucktasten, Schaltern und Kontakten zur Verfügung. Diese Eingänge werden an das BUS-System übergeben und sind per Systemprogrammierung und den Funktionen frei definierbar.

Das Modul ist über die Programmiersoftware ProgrammDesigner in seinen Eigenschaften individuell anpassbar. Falls in der Werkseinstellung der Hardware die gewünschte Funktion nicht zur Verfügung steht, ist es sehr einfach möglich, z. B. die Eingänge von Schließer- auf Öffner-Funktion zu ändern. Des Weiteren sind Anpassungen an angeschlossene Sensoren möglich, die eventuell nach dem ersten Einschalten erst verzögert abgefragt werden können. Ergänzt ist dies noch um eine Funktion mit Abschaltverzögerung und einen sogenannten BWM-Mode. Hiermit sind auch Anpassungen für die Programmierung von Raumüberwachungen und Alarm-Meldern möglich.

Beispiel-Funktionen: Deckenlicht-Schwarmbildung, Licht Ein/Aus, Dimmen, Fensterkontaktüberwachung, Jalousien Auf/Ab, Raumüberwachung uvm.

Elektrotechnische Daten

Betriebsspannung 24V DC
Stromaufnahme 16mA
Eingänge 12-27V DC, 5mA über Optokoppler
Subnet (RS-485) max. 5,6V Begrenzung durch Z-Dioden
Anschluss Schraubklemmen 1,5mm² für Ub und BUS, Eingänge Steckklemmen max. 0,8mm²
Betriebstemperatur -10...+50°C
Lagertemperatur -25...+70°C
Luftfeuchte 0...85 % r.F. nicht kondensierend
Schutzart IP 30

Bauform, Abmessungen, Gewicht

Bauform schwarzes Kunststoffgehäuse
Abmessungen LxBxH 30x45x15mm
Gewicht ca. 30g

Bestelldaten und Konformität

Typenbezeichnung IN-08T
Artikelnummer 80024080
Fabrikat ISYGLT
Konformität CE

Gebrauchsanweisungen

Technische Zeichnungen

Anschlusspläne

DIP-Schalter

8-poliger DIP-Schalter zur Einstellung der ISYGLT-BUS-Adresse (0-127) befindet sich auf dem Modul.


Funktionsanzeigen (LEDs am Modul)

LEDBezeichnungZustandBedeutung
rotPOWERAuskeine Betriebsspannung
EinBetriebsspannung, kein Fehler
gelbBUSAus / EinFehler BUS
Blinkenstörungsfreie Datenübertragung über die BUS-Leitung

Parametrierung mit ProgrammDesigner

Im ISYGLT ProgrammDesigner stehen vielfältige Parametriermöglichkeiten zur Verfügung:

  • Polarität der Eingänge
  • Status der Eingänge nach PowerOn
  • Entprellung der Eingänge
  • AVZ der Eingänge
  • BWM-Mode

Anschlussbelegung

4-polige Klemme

Ub Betriebsspannung
0V Betriebsspannung
A Subnet (BUS A, RS-485)
B Subnet (BUS B, RS-485)

16-poliger Steckklemmenblock

E1 Eingang 1
E2 Eingang 2
E3 Eingang 3
E4 Eingang 4
E5 Eingang 5
E6 Eingang 6
E7 Eingang 7
E8 Eingang 8
0V (4x) 0V für Bewegungssensoren
+24V (4x) +24V für Eingänge bzw. Bewegungssensoren

Mehr Infos finden Sie unter folgenden Links

Nach oben